connect
schöpferisch leben
gabriele schmid
connect Forum
Heimreise ins Leben - Sein und Werden               Zur Druckversion




Wanderer, auf deiner Reise gibt es keinen Weg,
dein Weg entsteht im Gehen – jetzt!
Geh nur, geh durch die unsichtbaren Tore,
in eine größere Wirklichkeit ...

Die connect - Fortbildung
Leitung: Gabriele Schmid


Das SEIN, das unveränderlich, ewig, immanent und unpersönlich immer schon IST, es gibt nichts zu tun, nichts zu erreichen; es gilt nur, sich zu erinnern, sich die Vollkommenheit des Augenblicks zu ver-gegenwärtig-en, das Ich-BIN zu erfahren.
Wir sind spirituelle Wesen
Das WERDEN, das zeitlich, dualistisch, materiell und individuell bedingt,ständigen Prozessen unterliegt; es gibt durchaus etwas zu tun und zu lernen; es gilt, die Gesetzmäßigkeiten zu erkennen und die inneren und äußeren Bedingungen zu schaffen, damit sich das Leben erfüllen kann. Dazu gehört auch, sich aus alten Verstrickungen und Irrtümern zu lösen und das Leben als Spiegel zu begreifen. Das WERDEN als Weg durch die Polaritäten, als Wachstumsprozess.
Wir sind irdisch-materielle Wesen
Die ESSENZ – die vollkommene Bejahung und Liebe zum Leben! Es gilt, in Verbindung mit den in der Seele wirkenden Kräften das Leben schöpferisch und verantwortlich zu gestalten, das ureigene Potenzial zu entfalten und damit dem Leben zu dienen. Die Seele überwindet die Trennung Geist-Materie, sie kennt die Lebensabsicht und ist unser Führer auf dem Weg nach Hause – ins Leben!
Wir sind als Mensch Wesen zweier Welten - werden, was wir sind ! Wir sind schöpferische Wesen – im Dienst der Evolution !
7 Torwege führen in diesen Raum des Lebens, ich skizziere ihre Qualitäten:
Das Tor der Körperlichkeit (Lebendigkeit, Sinnlichkeit, Daseinskraft, Bewegung, Zentrierung, Lebensfreude, Erdung, Energie, Harmonie ...)
Das Tor der Ermächtigung (Verantwortlichkeit, Wille, Selbst-/Gefühlsausdruck, Kommunikation, Selbstvertrauen, Effektivität, Ressourcen, Potenzial, Genialität ...)
Das Tor der Kreativität (Inspiration, Vision, Magie, Intuition, Fülle, Möglichkeiten erschaffen, Manifestation, Schönheit, schöpferischer/ künstlerischer Ausdruck ...)
Das Tor der Liebe (Vereinigung, Einfühlung, Verbundenheit, Fürsorge, Mitgefühl, Vergebung, Intimität, Wertschätzung, Annahme, „JA“, Dankbarkeit ...)
Das Tor der Bewusstheit (Weisheit, Gewissheit, Klarheit, Erkenntnis, Einsicht, Sinn, Erinnern, Verstehen, Gesetzmäßigkeit, Ordnung, Klarheit, Intelligenz ...)
Das Tor der Hingabe/Gelassenheit ( Aufmerksamkeit, Jetzt, Wachheit, Vertrauen, Fließen, Geschehen-/zulassen, Leichtigkeit, Intuition, Nicht-Tun ...)
Das Tor der Stille (ICH-BIN, Leerheit, Einheit, Weite, Transzendenz, Friede, Zeitlosigkeit, Zauber, Vollkommenheit ...)

Dieser Kurs im Baukastenprinzip ist insgesamt angelegt auf 2 1/2 Jahre, zu Aufbau, Organisation und Kosten fragen Sie bitte nach dem Infoblatt! Quereinstieg ist unter bestimmten Voraussetzungen jederzeit möglich.


Zur Druckversion

Zurück